Tavernentipps Ostküste: Panagia, Potamia, Golden Beach

Kulinarische Empfehlungen auf Thassos und für Zuhause|recommendations our users

Moderator: gemibihi

Antworten
Benutzeravatar
Volker
Moderator
Moderator
Beiträge: 8400
Registriert: 10.04.2002, 9:16

Tavernentipps Ostküste: Panagia, Potamia, Golden Beach

Beitrag von Volker »

Dazu gehören auch Kinira, Loutra, Makriammos, Skala Panagia und Skala Potamia.
UlrichHerzog
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner
Beiträge: 224
Registriert: 17.07.2002, 13:46

Lokal am Golden Beach (Skala Panagia)

Beitrag von UlrichHerzog »

Wir (Familie mit drei Kindern) haben letztes Jahr mehrere Lokale am Golden Beach ausprobiert.
Am besten fanden wir das Sotiris am nördlichen Ende des Strandes, direkt am Strand.
Hier gab es absolut nichts zu bemängeln. Die Bedienungen waren, wie fast überall in Griechenland, sehr aufmerksam, höflich und kinderfreundlich. Auch das Restaurante beim Hotel Golden Beach, auch beim Strand, war gut. Das Vigli war uns zu teuer.
Die Pizzeria (wenn auch nicht griechisch) gegenüber vom Campingplatzeingang war auch sehr gut (und ich bin wählerisch). Etwas gestört hat mich jedoch die Pauschale von 50 C pro Gast für Geschirr usw. Das waren immerhin 2,50 E und diese Unsitte hat mich schon vor 20 Jahren in Italien gestört.
{holidaycounter}
Alla gud, dringgama oina
Benutzeravatar
Andrea P.
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner
Beiträge: 155
Registriert: 18.07.2002, 13:24
Wohnort: Filderstadt

Green Sea

Beitrag von Andrea P. »

Also eines unserer Lieblingslokale in der Gegend ist das Green Sea, scheint aber bislang niemand zu kennen?
Es ist etwas blöde zum Beschreiben, wie man da hinkommt, wir haben es auch erst relativ spät gefunden nach einem Tipp von Griechen.
Markant ist die etwas ungewöhlich grünlich-gelbe Beleuchtung und die ebenso farbigen Folien, die bei schlechtem oder extrem windigen Wetter seitlich runtergelassen werden können. Ansonsten ist es etwas nobler, man bekommt u.a. Butter in Eiswürfelwasser zu getoastetem Brot vorneweg, sehr lecker alles, mittleres Preisniveau würde ich sagen. Besonders schön sitzt man über der kleinen Straße auf der Holzterrasse, wenn es abends allerdings windig wird (v.a. in der Vor- und Nachsaison), empfehlen sich Strümpfe, Jacke und v.a. Insektenmittel...
Ach, ich erinnere mich an eine riesige, dem Meereswind angepasst sehr schräg gewachsene Zypresse neben der Terrasse, die man vielleicht als markantes Erkennungszeichen sehen kann. Es sind oft Griechen da, auch zum Feiern.
Benutzeravatar
Michael Adam
Thassos-Fan
Thassos-Fan
Beiträge: 14
Registriert: 19.04.2002, 13:07
Wohnort: Frankfurt am Main

Green Sea

Beitrag von Michael Adam »

Hallo,

den Tip von Andrea kann ich nur unterstützen. Man findet die Taverne "Green Sea" in der Verlängerung der Strandpromenade hin zum Golden Beach, also an der parallel zum Strand verlaufenden Straße.

Unsere Lieblingstaverne in Skala Potamias ist allerdings das Alkyoni. Diese Taverne befindet sich am Ende der Straße, die parallel zur Uferpromenade verläuft, ebenfalls Richtung Golden Beach. Es ist toll, was Nico und seine Familie so aus den Töpfen und Brätern so zaubern. Es lohnt sich immer zu fragen, was es so außerhalb der Karte gibt. Empfehlenswert sind ebenfalls alle Gerichte vom offenen Grill.

Kali orexi :up:
Stefan aus Bayern
Thassos-Fan
Thassos-Fan
Beiträge: 38
Registriert: 16.06.2002, 19:04
Wohnort: Pfarrkirchen

Beitrag von Stefan aus Bayern »

Hallo,

ich kann in der Gegend Stekis-Taverne empfehlen. Wahrscheinlich sind die meisten von euch schon einmal daran vorbeigefahren, den sie liegt direkt an der Hauptstraße zwischen Skala Potamia und Potamia.
Zu empfehlen sind alle Gerichte frisch vom Grill, außerdem bietet Katharina auch einige gekochte Gerichte, die nicht auf der Karte stehen. Man muss sie nur fragen, dann zählt sie einem gerne auf, was es besonderes gibt.
Stekis Taverne
Stekis Taverne
Benutzeravatar
Volker
Moderator
Moderator
Beiträge: 8400
Registriert: 10.04.2002, 9:16

Beitrag von Volker »

Noch zu Potamia gehört die Taverne Ta Platania, sie liegt aber außerhalb an der Küstenstraße Richtung Kinira und ist in den letzten zwei Jahren sehr aufwendig renoviert worden. Wir waren mittags dort, wenn sonst eigentlich nur Busse dort halten, und waren die einzigen Gäste. Die Philosophie des Besitzers zur Mittagszeit besteht darin, nicht alles anzubieten, sondern lediglich zwei bis drei Fleischsorten auf dem Drehspieß zu haben. Wir bekamen - fast wie zur Belohnung - die herrlichsten Stücke vom Huhn und vom Spanferkel heruntergesäbelt. Sehr nett war auch der sehr gut deutsch sprechende Kellner. Im Winter hat dieses Lokal, wie sonst nur wenige, zumindest am Wochenende auch geöffnet und wird von Einheimischen gern für Hochzeiten und ähnliches gebucht.
Mario
Thassos-Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 28.03.2003, 13:24

Beitrag von Mario »

Volker hat geschrieben:die Taverne Ta Platania
Die Taverne mitten im alten Ortskern von Potamia heisst auch so ähnlich. "Platanos", meine ich. Da waren wir jedenfalls dreimal Essen, und die Speisen waren allesamt sehr gut (besonders das Bohnengemüse...). V.a. aber sitzt man sehr schön direkt am Dorfplatz unter - wie der Name schon sagt - einer großen Platane. Aber wahrscheinlich werden die meisten hier die Taverne ohnehin schon kennen, oder? (steht ja im MM)
Benutzeravatar
Volker
Moderator
Moderator
Beiträge: 8400
Registriert: 10.04.2002, 9:16

Beitrag von Volker »

Ich glaube, die Taverna O Platanos in Potamiá ist nicht so sehr bekannt, deshalb ist es schön, dass Du darüber etwas sagen kannst (und sie empfehlen kannst :) )

Die meisten kennen wohl eher die große Taverne, die auch O Platanos heißt, in Panagía. Potamiá hat hier im Forum noch nie eine so große Rolle gespielt, da haben wir echt ein Defizit (ich meine natürlich auch das Dorf und nicht die Skála - wer braucht die eigentlich?) Wenn ich mich recht erinnere, hatten wir nur das Foto von Ariana von Antons Vrontos' Laden, aber sonst? Vielleicht noch ein Info Vagis-Museum, aber das war's dann auch.

Wenn Du noch mehr Infos über Potamiá hast, dann her damit.

Gruß

Volker
Benutzeravatar
Michael Adam
Thassos-Fan
Thassos-Fan
Beiträge: 14
Registriert: 19.04.2002, 13:07
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Michael Adam »

Hallo Volker,

die Taverne Platanos in Potamia ist wirklich sehr gut. Hab ich doch ganz vergessen sie selbst vorzustellen.

:smoke: :smoke: :smoke: Übrigens ich brauche Skala Potamia. :up: :up: :up:

Einen schönen Tag an Euch alle

Michael
Benutzeravatar
Volker
Moderator
Moderator
Beiträge: 8400
Registriert: 10.04.2002, 9:16

Beitrag von Volker »

Hat das Aufwecken der Sk.Pot.-Fans doch was genützt, wenigstens einer ist wach geworden :D

Gruß

Volker
UlrichHerzog
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner
Beiträge: 224
Registriert: 17.07.2002, 13:46

Potamia ist auch ein Abstecher wert

Beitrag von UlrichHerzog »

Die Ostküstler wollen wohl in ihren Dörfern von den südlichen Touristenmassen verschont bleiben.

Potamia ist tatsächlich ein sehr schönes Dorf. Ein Spaziergang durch die Gassen wird es bestätigen. Es gefällt mir, dass es in der Infrastruktur noch intakt ist. Besonders schön sind die Wanderungen von Potamia in Richtung Ypsarion. Die Wälder sind hier richtig satt grün.

Natürlich ist das O Platana empfehlenswert.

He, Skala Potamia ist aber auch wirklich wichtig. Schon mal am Abend den Strand entlang gebummelt?
{holidaycounter}
Alla gud, dringgama oina
Benutzeravatar
Volker
Moderator
Moderator
Beiträge: 8400
Registriert: 10.04.2002, 9:16

Beitrag von Volker »

Noch einer wach geworden :lol:

Ich hoffe, Ihr schreibt mal wieder ein bißchen was über Euren Küstenabschnitt ohne Massentourismus. (ausgerechnet das aus Sk. Pot. zu hören, ließ mich allerdings schmunzeln, denn das wurde hier auch schon mal ganz anders diskutiert, vor allem im Zusammenhang mit unseren Nachbarn von den Britschen Inseln).

Gruß

Volker
Andreas Fiebiger
Thassos-Liebhaber
Thassos-Liebhaber
Beiträge: 2069
Registriert: 03.09.2002, 20:00

Hallo Ihr Lieben

Beitrag von Andreas Fiebiger »

Hallo Ihr Lieben. Wo ist es am schönste am besten am leckersten. Ich denke wo die Griechen sich am meisten Mühe geben und das ist , wie meine Erfahrung ist , rund um die Insel. Man schaft es einfach nicht innerhalb von 18 Jahren alle guten Tavernen zu besuchen und vor alledem sie ändern sich immer wieder. Ich kann mich noch sehr gut erinnern , wir sitzen mitten in Limenas in , wir würden sagen , in einem besseren Biergarten haben unser Essen bestellt und freuen uns darauf, was pasiert , Licht aus kein Strom mehr da (Streik). Dann erkennt man wer flexibel ist oder nicht . Ruck zuck Kerzen auf den Tisch und weiter ging das ganze. Wo es genau war kann ich heute nicht mehr sagen , aber es war gut und lecker .


Euer Andy :D
dea
großer Thassos-Fan
großer Thassos-Fan
Beiträge: 52
Registriert: 10.04.2002, 9:16

Beitrag von dea »

Uns hat es sehr gut im Restaurant Golden Sand geschmeckt. Eigentlich mögen wir es, abends in verschiedene Tavernen zu gehen. Im Golden Sand gab es so eine abwechslungsreiche Küche (natürlich gab es nicht jeden Tag alles, was auf der umfangreichen Karte stand), dass ich 14 Tage lang kein einziges Hauptgericht doppelt gegessen habe. Das hat uns nicht gehindert mittags, wenn wir unterwegs waren, auch noch gut zu essen (was mir insgesamt 2 zusätzliche Kilo eingebracht hat :D). Unter anderem haben wir auch im O Platanos in Potamia gegessen und uns hat es dort sehr gut geschmeckt und es hat uns auch von der Atmosphäre sehr gut gefallen.
Gruß Dea1
Benutzeravatar
Andrea P.
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner
Beiträge: 155
Registriert: 18.07.2002, 13:24
Wohnort: Filderstadt

Hey, bin auch aufgewacht!!!

Beitrag von Andrea P. »

AAAlso, das ist doch auch MEINE Seite, darum BRAUCHE ich sie auch! Aber schon ganz gut, wenn nich so viel darüber geschrieben wird, sonst folgt doch noch die Invasion :-)
Hm, da die meisten Liebhaber von Skala Potamia und Umgebung ja wohl außerhalb des Massentourismus kommen, kennen sie Gott sei Dank die Massenaufläufe auch nicht. Mir persönlich wars letzten Juni schon zu voll, da wir sonst bereits im Mai bzw. erst ab Ende September gegangen sind. Habe also KEINE Vorstellung, wie voll es in der Hochsaison ist, möchte es aber auch nie kennenlernen...
Antworten